Kevin – Allein zu Haus [1990]

kevin-allein-zu-haus-mit-macaulay-culkin
© Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Originaltitel: Home Alone
Produktionsland: USA

Regie: Chris Columbus
Produzent: John Hughes
Darsteller:
Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern, Catherine O’Hara, John Heard, John Candy uva.

Verleiher: 20th Century Fox
Länge: 105 Min.
FSK: 12

Deutscher Kinostart: 17. Januar 1991

Trailer


Kevin (Macaulay Culkin) ist acht Jahre alt, und fällt seiner Familie auf den Wecker. Gemeinsam lebt er mit ihnen in einer Vorstadt von Chicago. Die Großfamilie hat einen Urlaub samt Flug gebucht. Einen Tag vor der Abreise legt sich Kevin mit seiner Mutter an, und wird auf sein Zimmer geschickt. Am nächsten Morgen herscht großer Streß, weil ausgerechnet an diesem Tag verschläft die Familie. Dennoch bekommen sie alles unter einem Hut. Sogar ihren Flug erwischen sie noch. Aber da haben sie eine Kleinigkeit vergessen…

Schnell kriegen die beiden Einbrecher Harry (Joe Pecsi) und Marv (Daniel Stern) mit, dass in dem vorübergehenden verlassenen Haus was zu holen ist. Aber sie haben die Rechnung nicht ohne Kevin gemacht. Nun beginnt die Torture gegen die Kriminellen. Mit allen Grips und Raffinesse stellt Kevin seine Fallen zusammen. Und dieser Aspekt zieht sich durch den ganzen Film. Tiefgang wird man hier vergebens suchen. Stattdessen bekommt man einen Lacher nach dem anderen serviert, der aber nur für die Einbrecher schmerzhaft endet. Macaulay Culkin überzeugt als cleverer Lausbub und entwickelt für die zweite Hälfte des Blockbusters durchaus Tiefgang. Bemerkenswert sind auch die Leistungen von Joe Pesci und Daniel Stern, die so einiges an Schmerzen aushalten müssen. Anm.: Scarlett Johansson ist im Film zu sehen. (Korrektur: Erst im dritten Film ist sie zu sehen).

Chris Columbus – Meister der Unterhaltung

Mit diesem Film legte er seine dritte Regiearbeit ab. Damit sorgte er für einen großen Erfolg und ließ zwei Jahre später Den zweiten Teil Kevin allein in New York (1992) folgen. Auch Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen (1993) war turbolent angelegt und ist ebenfalls bis heute ein gern gesehener Klassiker. Ab den 2000er Jahren war C. Columbus auch der Literatur hold. Mit Harry Potter un der Stein der Weisen (Harry Potter and the Philosopher’s Stone) (2001) und Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Harry Potter and the Chamber of Secrets) (2002) verfilmte er zwei Bücher der berühmten Kinderfigur. Für The Help (2011) wurde er 2012 für den Oscar als Produzent nominiert, und war in dieser Abteilung mehrmals aktiv. Dazu zählt u.a. die Nachts im Museum-Reihe. Auch als Drehbuchautor machte er sich einen Namen. U.a. für Gremlins – Kleine Monster (Gremlins) (1984) oder Die Goonies (The Goonies) (1985).

John Williams mit passenden Score – Überragendes Einspielergebnis

Was hat er nicht schon alles komponiert? Am bekanntesten ist wohl die Musik zu Indiana Jones oder Star Wars. In Home Alone ist der Score in verschiedenen Weihnachtsliedern eingearbeitet, und erhielt 1991 zwei Oscarnominierungen für die Beste Filmmusik und für den Besten Song („Somewhere In My Memory). Der Film kostete 15 Mio. US-Dollar. Weltweit konnte er rund 476,7 Mio. US-Dollar einspielen, und zählt damit zu den erfolgreichsten Komödien aller Zeiten. Indes wurde Macauley Culkin für den Golden Globe als Bester Hauptdarsteller nominiert. Außerdem erhielt er den Young Artist Award.

Fazit: Home Alone ist schon lange zu einem Klassiker avanciert, und begeistert noch heute jung und alt. Chris Columbus verlieh seinem Film eine große Portion Witz, Tempo und Einfallsreichtum. Gespickt mit Running Gags und Verweisen zu anderen Filmen, bekommt der Streifen seine ganz eigene Note. Da bleibt kein Auge trocken.

 

sky-ticket


Alle Home Alone Verfilmungen

1990: Kevin – Allein zu Haus (Home Alone)
1992: Kevin – Allein in New York (Home Alone 2: Lost in New York)
1997: Wieder allein zu Haus (Home Alone 3)
2002: Kevin – Allein gegen alle (Home Alone 4)
2012: Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup (Home Alone: The Holiday Heist)


Das Home Alone Haus – Damals und heute


Verfügbar als Stream auf Maxdome und Amazon (Achtung, mit Gebühren!)

13 Gedanken zu “Kevin – Allein zu Haus [1990]

  1. Ein wahrer Klassiker, den ich mir jedes Jahr wieder gern anschau😉.
    Es gibt auch ein Youtube – Video, das ich sehr amüsant find, in dem nachgezählt wird wie oft die beiden Einbrecher durch die gestellten Falleb im echten Leben höchstwahrscheinlich sterben würden😂…

    Gefällt 1 Person

      1. Ich hätt dir ja den Link rausgesucht und geschickt aber ich bin zur Zeit unterwegs und mit dem Handy so schnell schnell hab ichs jetzt einfach nicht gefunden 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s