Dreharbeiten zu GOLDEN TWENTIES

20180426-3798
v.l.n.r.: Germar Tetzlaff (Gesamtleiter lokale Produktionen und Marketing lokale Produktionen 20th Century Fox of Germany), Vincent de La Tour (General Manager 20th Century Fox of Germany), Anja Dörken (Medienboard Berlin Brandenburg), Thomas Wöbke (BerghausWöbke Filmproduktion), Henriette Confurius (weibliche Hauptrolle), Magdalena Prosteder (20th Century Fox of Germany), Sophie Kluge (Regie), Maximilian Haslberger (Produzent, Amerikafilm), Viktoria Stolpe, (Producerin, Amerikafilm) © 20th Century Fox / Clemens Porikys

Bis zum 2. Mai liefen in Berlin die Dreharbeiten zu GOLDEN TWENTIES mit HENRIETTE CONFURIUS, MAX KRAUSE und INGA BUSCH in den Hauptrollen. Regisseurin SOPHIE KLUGE, die auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, realisierte in der Vergangenheit mehrere Kurzfilme, die auf diverse internationale Festivals eingeladen wurden. GOLDEN TWENTIES ist ihr Spielfilm-Debüt.

Nun gehen die Dreharbeiten in Bayern und Prag weiter, bevor Ende Mai die letzten zwei Drehtage in Berlin umgesetzt werden.


Nach der Uni zieht Mittzwanzigerin Ava (Henriette Confurius) zurück zu ihrer Mutter Mavie (Inga Busch) nach Berlin. Aber nichts ist mehr wie früher: Ihr altes Zimmer muss sie sich mit einem monströsen Heimtrainer teilen, der Freundeskreis hat sich aufgelöst und die Mutter hat einen neuen Freund, der kaum älter ist als Ava selbst. Ihr eigenes Leben scheint hingegen nicht so richtig in die Gänge zu kommen – kein Job, kein Plan, keine Perspektive. Und erst recht kein Liebesleben. Da helfen auch die gut gemeinten Ratschläge von Verwandten und Bekannten nicht weiter. Als Ava schließlich unverhofft als Hospitantin am Theater landet, kommt sie vom Regen in die Traufe. Der einzige Lichtblick ist Schauspieler Jonas (Max Krause). Während der Proben für ein neues Stück kommen sich die beiden näher…

GOLDEN TWENTIES ist eine klischeefreie Coming-of-Age-Dramedy voller skurriler Figuren, trockener Situationskomik und pointierter Dialoge. Augenzwinkernd erzählt Sophie Kluge von der nie endenden Suche nach Liebe und Zugehörigkeit, vom Erwachsenwerden und Erwachsensein. Und davon, wie schwer es ist, seinen Weg in der heutigen Zeit zu finden, in der man manchmal vor lauter Möglichkeiten den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.


GOLDEN TWENTIES wird von den Produzenten Maximilian Haslberger (Amerikafilm) und Thomas Wöbke (BerghausWöbke Filmproduktion) in Koproduktion mit Twentieth Century Fox of Germany realisiert. Der Film wird vom DFFF, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FilmFernsehfonds Bayern, der FFA und dem Kuratorium Junger Deutscher Film gefördert.

GOLDEN TWENTIES wird im Sommer 2019 in die deutschen Kinos kommen.


Quelle: Presseservice 20th Century Fox

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s