Heute gibt es keinen Vers, geschweige denn etwas über Filme oder Musik. Viel mehr sollen es meine eigenen Worte sein, die nun ihren Platz gefunden haben. Außerdem ist dieser Beitrag als Nachtrag zu betrachten. Tür Nr. 5 kommt dann wieder pünklicher.

Oftmals hat man das Gefühl, egal was man tut, das Gute im Menschen vergessen wird. Es sind Momente, in der man die Welt nicht mehr versteht.

Aber Folgendes müsst ihr euch immer vor Augen führen. Vielleicht wird euer Gutes nicht immer wertgeschätzt. Aber sicher ist, irgendwann bekommt ihr etwas Gutes zurück und merkt dann ganz besonders, dass ihr absolut die richtige Lebenseinstellung inne habt.

Vielleicht nicht perfekt, aber zur richtigen Zeit am richtigen Ort. In gewisser Hinsicht also eine Besonderheit.

Vielen Dank, dass ihr den Artikel gelesen habt. Lasst doch gerne ein Like da, wenn es euch gefallen hat. Ihr habt einen Gedanken zum Text oder generell zum Blog? Dann postet es mir gerne unten in die Kommentare. Ansonsten ließt man sich im nächsten Artikel. Bis bald…

4 Gedanken zu “Der Weihnachtskalender: Tür Nr. 4

    1. Zum Glück gibt es noch positive Beispiele. Zwar werden sie seltener, aber sind zum Glück noch da und ich profitiere davon und gebe natürlich gerne was zurück.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s