News: Erster deutscher Trailer zu DOWNTON ABBEY

Downton_Abbey_Logo


DOWNTON ABBEY

Kinostart: 19. September 2019

im Verleih von Universal Pictures International Germany


Nach vier Jahren öffnen sich die Tore Downtons erneut. Julian Fellowes, Schöpfer der beliebten und mehrfach ausgezeichneten Serie, lädt Sie ein weiteres Mal in das Leben der Granthams und ihrer Bediensteten ein. Der erste Trailer gewährt einen Einblick in die turbulenten Ereignisse auf DOWNTON ABBEY, die ab dem 19. September im Kino zu erwarten sind.

Der wunderbare erste deutsche Trailer zum Film DOWNTON ABBEY kann auf YouTube angesehen werden.


Zum Inhalt:

Eine der beliebtesten Serien des britischen Fernsehens erobert die große Leinwand. In 52 Folgen hatte der Oscar®-prämierte Autor Julian Fellowes die Geschichte der Adelsfamilie Grantham und ihres Personals Anfang des 20. Jahrhunderts ausgebreitet. Dafür gab es etliche Nominierungen und Auszeichnungen, darunter mehrere Emmys und Golden Globes. Jetzt entwickelt Fellowes diese Schicksale für das Kino weiter. Das verschafft Millionen von Fans auch ein Wiedersehen mit ihren geliebten Charakteren und deren Darstellern, ob Hugh Bonneville, Laura Carmichael, Michelle Dockery oder Maggie Smith.


Facebook: http://www.facebook.com/DowntonAbbey.DE/


Quelle und Text: Presseservice Universal Pictures
Textlayout: Eigene Kreation

 

3 Gedanken zu “News: Erster deutscher Trailer zu DOWNTON ABBEY

  1. Ich kann mich an die Serie erinnern. Wenn bedenkt, das es nicht so lange her ist, das man so eine Arbeitswelt hatten. Viel zu hat sich verändert. Es ist hektischer geworden. Vielleicht wünschen wir das das Leben wieder ruhiger wird und schauen deshalb solche Filme und Serien gerne. Einfach in eine andere Zeit abtauchen. Aber Downton Abbey war etwas anderes. Man fragt war es immer so. Früher habe ich die Waltons auch gesehen und das abends rufen sie gute Nacht durchs Haus. Meine Kinder machen es auch, trotz das sie die Serie nicht kennen. Aber Downton Abby war anders. Irgendwie wird man noch mehr in die Vergangenheit gezogen. Aber genial gemacht.

    Gefällt 1 Person

      1. Wie wahr. Ganz schön gewandelt. So gar schon in den letzten 50 Jahren hat sich viel getan. Wenn bedenkt, das in den 70 er Jahren die Frau noch beim Mann um die Erlaubnis bitten musste um zu arbeiten oder ein eigenes Konto zu eröffnen. Für uns unvorstellbar. Meine Eltern hatten das nie erzählt. Meine Eltern haben beide gearbeitet. In bin durch Zufall darauf gestosssn. Und vor 100 Jahren war es noch krasser.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s