Es ist geschafft! Heute ist der 24. Dezember und damit endlich Heiligabend. Doch folgt jetzt etwas Weihnachtliches? Dieser Blog wäre nicht der Blog, wenn er etwas Erwartetes tun würde. Und nun begebe ich mich erneut auf einen anderen Pfad, um euch etwas zu zeigen…

„Menschen hinterlassen Spuren. Die meisten davon verlieren sich im Heidesand, aber einige bleiben doch spürbar.“

Steffen Groß

Oder sollte ich lieber Figuren oder besser noch Sagenfiguren sagen? Ganz weg sind sie vielleicht nicht. Aber in einer Welt, wo stets alles digitaler wird, muss man vielleicht zu dem Schluss kommen, dass Bücher für den Nachwuchs „out“ sein könnten. Man könnte auch einen Schrittt weitergehen und vermuten, die Sagenfiguren könnten nicht mehr interessant genug sein. Aber ich sehe die Sage bzw. ihre Figuren noch nicht verloren. Und bei genauerer Recherche stellt man glücklich fest, dass sich große Filmstudios der Figuren annehmen und mal direkt oder auch nur indirekt sich mit der durchaus interessanten Mythologie beschäftigen. Aber halt, nicht so schnell! Auch regional ist die Sage noch allgegenwertig. Und ich freue mich besonders, dass Eric sich damit intensiv beschäftigt und dazu was auf die Beine gestellt hat. Damit Bühne frei für den kreativen Video-Creator, YouTuber und VFX Artist:



Und was hat das alles mit Weihnachten zu tun? Würde sich jetzt manch ein Leser fragen. Nun ja, ich sehe das hier als Geschenk an die Allgemeinheit. Es soll verdeutlichen, dass z.b. Eric oder auch ich die Sagenfiguren als allgegenwertig erachten und uns gerne damit auseinandersetzen. Langweilig? Weit gefehlt. Es sind Helden, die ihre Geschichten auf eine anderen Art und Weise erzählen. Aber was wäre, wenn alte und neue Helden aufeinandertreffen würden? Für uns ist das ein besonderes Projekt, weil es bisher das Größte ist, was wir gemeinsam gemacht haben. Damit lastet auch große Verantwortung auf unseren Schultern, weil es wichtig für die Revitalisation sein könnte.


    Vielen Dank, dass ihr den Artikel gelesen habt. Lasst doch gerne ein Like da, wenn es euch gefallen hat. Ihr habt einen Gedanken zum Text oder generell zum Blog? Dann postet es mir gerne unten in die Kommentare. Ansonsten ließt man sich im nächsten Artikel. Bis bald…

    6 Gedanken zu “Der Weihnachtskalender: Tür Nr. 24

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s