Gute Laune bei angenehmen Herbsttemperaturen und beste Stimmung beim

RED CARPET PHOTOCALL zum Film „Wuff“ in Berlin


Kinostart: 25. Oktober 2018
Verleih: DCM

Regie: Detlev Buck

Besetzung:
Kostja Ullmann, Emily Cox, Marie Burchard, Johanna Wokalek,  Maite Kelly, Frederick Lau u.v.a.


Die Veranstaltung brachte die Hauptdarsteller, Filmemacher und Vierbeiner zusammen. Kostja Ullmann (MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN (2017), A MOST WANTED MAN (2014)), Emily Cox (JERKS (2017), DIE VATERLOSEN (2011)), Marie Burchard (KLASSENTREFFEN (2018), DIE BÜCHERDIEBIN (2013)), Fredrick Lau (DAS KALTE HERZ (2016), VICTORIA (2015)) und Johanna Wokalek (FREIHEIT (2017), DIE PÄPSTIN (2009)) waren natürlich anwesend. Ebenso Drehbuchautorin Andrea Wilson, deren Roman Alles Liebe, Wuff schon vor dem Kinostart von WUFF beim Harper Collins erschienen ist.

 

Spätestens ab 19:00 Uhr herrschte an der Fotowand ein reges Treiben, als die Gäste des Abends den roten Teppich passierten. Gerne gingen sie auf die Wünsche der Fotografen ein und posierten auf deren Kommando. Besonders die Damen waren besonders gefragt. Auch die tierischen Gäste hatten die Sympathien auf ihrer Seite und  mussten für das Foto-Shooting herhalten. Solche anstrengenden Abende haben die Vierbeiner sicher selten. Aber ungewohnter Trubel gehört nun mal dazu, wenn man berühmt geworden ist. 😉 Als dann die Haupdarsteller das Geschehen bestimmten, war bei den Fotografen der Ton etwas lauter geworden, da nun nicht mehr jeder Wunsch entsprochen wurde. Darsteller Frederick Lau zeigte sich hier unbeeindruckt und hatte seinen Spaß an der Fotowand. Den einen oder anderen Pressevertreter dürfte er damit aufgeheitert. Besonders er und Regisseur Detlev Buck waren dann sehr bei den Fernseh-Reportern gefragt und gaben u.a. dem rbb stets kompetente Antworten. Und wer später zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, konnte sich mit dem Regisseur noch ein gemeinsames Foto und eine Autogrammkarte mit Unterschrift sichern. Also ein gelungener Abend beim „Wuff – RED CARPET PHOTOCALL“ am Zoo Palast in Berlin.


 


Zum Film: WUFF ist die neue Komödie mit Herz und Hund von Detlev Buck. In mehreren Episoden wird das Leben der vier besten Freundinnen Ella, Cecile, Lulu und Silke gehörig auf den Kopf gestellt. Und dabei mischen die Hunde entscheidend mit: Ella wird von ihrem Freund verlassen und adoptiert den Mischling Bozer. Dieser bringt zwar ihren Alltag ordentlich durcheinander, führt sie aber auch gegen alle Widerstände in ein neues Glück. Cecile schlittert gerade in eine Ehekrise – doch dem sanftmütigen Hund Simpson gelingt es mit seiner Spürnase nicht nur für die Kinder da zu sein, sondern am Ende sogar den Familienfrieden zu retten. Und Katzenfreundin Lulu datet einen schrägen Hundeliebhaber – ein ziemlich heikles Unterfangen. Silke hingegen versteht sich als professionelle Hundetrainerin blendend mit den Vierbeinern, nur mit den Menschen hapert es – bis sie den Ex-Fußballer Olli kennenlernt. So finden Hunde und Menschen zueinander und machen WUFF zu einem großen Spaß, nicht nur für Hundefreunde! (Text: Presseheft DCM)


 


 

 

Ein Gedanke zu “NEWS: WUFF feiert gelungene Premiere im Berliner Zoo Palast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s