Kinotipps: Starts der ersten Woche (März 2017)

vlcsnap-2017-03-10-00h45m39s69
Bildquelle: Screenshot Trailer

Logan – The Wolverine [2017]
Altersfreigabe: 16, Laufzeit: 137 Min, Genre: Action, Drama, Sci-Fi

Zum 9. und letzten Mal kehrt Wolverine (Hugh Jackman) noch einmal auf die große Leinwand zurück. Es ist nichts mehr wie es war. Mutanten sind nahezu ausgestorben. Und Logan alias Wolverine ist auch schon ziemlich in die Jahre gekommen. Seine Heilfähigkeit lässt mehr und mehr nach. 

Inhalt: Man schreibt bereits das Jahr 2029 und Mutanten sind nur noch rar gesät. Eine Rarität unter dieser Spezies ist natürlich Wolverine, der schon einiges an Glanz verloren hat. Sein Geld verdient er als Fahrer und hält Kontakt zu zwei Mutanten. Zum einen Caliban (Stephen Merchant), für dem es gefährlich ist sich der Sonne auszusetzen. Zum anderen Charles Xavier alias Professor X (Patrick Stewart), der bereits das 90. Lebensjahr erreicht hat und bei dem regelmäßige Anfälle zur Tagesordnung zählen. Jedoch endet das Exil von Logan, als eine mysteriöse Frau ihn um einen Gefallen bittet. Er soll die junge Mutantin Laura (Dafne Keen) in Sicherheit bringen. Durch ein Handyvideo der geheimnisvollen Frau erfährt er auch kurze Zeit später alle Hintergründe. Und die dunkle Macht lässt nicht lange auf sich warten und ist ihm bereits auf der Spur…

Wissenswertes: Die „X-Men“ Reihe beinhaltet allein sechs Kinofilme. Und als beliebter Mutant bekam Wolverine mit „X-Men Origins: Wolverine“ (2009) und „Wolverine: Weg des Kriegers“ (2013) zwei Solofilme spendiert, die allerdings eher mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurden. Nun kommt der dritte und letzte Film über den Mutant mit den Krallen in die Kinos. Die Erwartungen sind hoch. Aber der Film ist in der Lage diese zu erfüllen, da er um einiges härter ist als seine Vorgänger. Schon die Atmosphäre ist laut Trailer viel dichter, melancholischer und düsterer. Um dies zu bewerkstelligen verzichtete Hugh Jackman auf einen Teil seiner Gage. Regisseur James Mangold hatte auch schon beim Vorgänger von 2013 die Verantwortung. U.a. verwirklichte er 2005 die Biografie über Johnny Cash mit dem Titel „Walk the Line“, der 2006 mit fünf Oscars nominiert wurde und dabei einen für sich gewinnen konnte. Ob Zufall oder gewollt, sei mal dahingestellt. Im Trailer als auch im Abspann von „Logan“ ist der melancholische J. Cash Song ,,The Man Comes Around“ zu hören.

Besetzung: Hugh Jackman, Patrick Stewart, Boyd Holbrook, Richard E. Grant, Elizabeth Rodriguez, Regie: James Mangold

Trailer: moviepilot: logan3


vlcsnap-2017-03-10-00h50m12s233
Bildquelle: Screenshot Trailer

Little Men [2016]
Altersfreigabe: 0, Laufzeit: 85 Min., Genre: Family, Drama

Das Ehepaar Brian (Greg Kinnar) und Kathy (Jennifer Ehle) sind finanziell nicht gerade auf Rosen gebettet. Plötzlich erbt Brian ein Haus in Brooklyn, was ihn sein verstorbener Vater hinterlassen hat. Ohne lange zu überlegen ziehen sie dort ein. Schon allein deswegen um etwas Geld zu sparen.

 

Inhalt: Doch da ist noch ihr Sohn Jake (Theo Taplitz), der alles andere als aufgeschlossen ist. Gerade für ihn ist diese neue Situation eine große Umstellung. Sich viel da darüber Gedanken machen kann er sich nicht, da er in dem aufgeschlossenen und aufgeweckten Nachbarsjungen Tony (Michael Barbieri) einen Freund findet. Die Idylle ist nur von kurzer Dauer. Denn schon bald gibt es handfesten Streit unter den Erwachsenen. Die beiden Jungen wollen dagegen etwas tun. Doch werden sie Erfolg haben?…

Wissenswertes: Hauptdarsteller Theo Taplitz wirkte vorher nur in Kurzfilmen mit. Mit Little Men macht erste Erfahrungen mit einem abendfüllenden Kinofilm. Der aus Memphis, Tennessee stammende Regisseur Ira Sachs ist kein Unbekannter und arbeitete schon mit Schauspielgrößen wie Alfred Molina, Chris Cooper oder John Lithgow zusammen. Ein von Kritikern gelobter Film, der schon so einige internationale Filmpreise gewinnen konnte, wird dem Publikum sicher nicht lange verborgen bleiben. Vielleicht entwickelt sich mit „Little Men“ eine echte Filmperle.

Besetzung: Theo Taplitz, John Procaccino, Ching Valdes-Aran, Stan Carp, Paulina Garcia, Regie: Ira Sachs

Trailer: moviepilot: littlemen (Engl. m. Untertitel)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s