Porträt: Paul Bettany

birthdaybettany

Paul Thane Bettany feiert am 27. Mai seinen 47. Geburtstag. Zu diesem Anlass gibt es dieses Portät über den britischen Schauspieler, der in Harlesden, London geboren wurde. Besonders Fans von Comicfilmen werden hellhörig, wenn sie diesen Namen hören.

 


Sein Vater Thane Bettany war zur Zeit von Pauls Geburt Theaterlehrer und Schauspieler. Die Mutter Anne Kettler arbeitete als Schulsekretärin. Er eine ältere Schwester. Sein jüngerer Bruder kam mit acht Jahren ums Leben.

Als Straßenmusiker aktiv

So verdiente er eine Zeit lang seinen Lebensunterhalt. Als er 19 Jahre alt wurde, begann sein Studium am Drama Centre London in Chalk Farm. In dem hochgelobten Stück West-End-Revival gab er sein Debüt als Theaterschauspieler. Auch in den Stücken Richard III., Romeo und Julia und Julius Caesar (Charles Award Nominierung) war dabei. Sein Filmdebüt gab er 1997 in dem Holocaust-Drama Bent. Hier fiel seine Rolle sehr klein aus. Er spielte neben Größen wie Clive Owen, Jude Law oder Ian McKellen. Dem Theater blieb er noch eine Zeit lang treu, bis er in One More Wasted Year und Stranger’s House seine letzte Vorstellung gab.

Preisnominierung für die erste Hauptrolle

Im Jahr 2000 übernahm er seine erste Rolle als Hauptdarsteller in Gangster No. 1 und erhielt dafür bei den British Independent Film Awards eine Nominierung als Britischer Newcomer des Jahres. In der Folgezeit war er als Nebendarsteller in Ritter aus Leidenschaft zu sehen. Dafür gewann er den London Critics’ Circle Film Award als Bester Britischer Nebendarsteller. Bei den Dreharbeiten zu A Beautiful Mind lernte er seine zukünftige Frau Jennifer Connely kennen. 2006 war als Mönch Silas in der Romanverfilmung The Da Vinci Code – Sakrileg zu sehen. In Tintenherz (2008) wirkte Bettany erneut in einer Literaturverfilmung mit. Auch die Thriller The Tourist (2010) und Der große Crash – Margin Call (2011) gehören zu seiner Vita.

Noch größere Bekanntheit als Comicheld

Zunächst nur als Stimme im Marvel Cinematic Universe. Dort hörte man ihn als Jarvis in den drei Iron Man Filmen (2008, 2010 und 2013). Seinen ersten Auftritt als Vision konnte man in Avengers: Age of Ultron (2015) bewundern. Auch in The First Avenger: Civil War (2016) gehörte zum Cast. Zudem ist er aktuell in Avengers: Infinity War (2018) zu sehen. Ob es im MCU noch weitere Auftritte geben wird, ist derzeit noch ungewiss. Um die Zeit etwas zu überbrücken, sollte man sich Solo: A Star Wars Story (2018) ansehen. Dort ist er in der Rolle des Dryden Vos zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s