Das Weihnachtsfest gibt es natürlich auch im Jahr 2021. Allen Widrigkeit zum Trotz sagt man da so schön. Aber dieses Jahr ist bei mir kein weißes Weihnachten zu sehen. Aber kalt ist es trotzdem. Aufgrund vieler Verpflichtungen entfällt für dieses Jahr ein ganz neuer Weihnachtsartikel. Aber bin natürlich immer bestrebt für so etwas eine Lösung eine Lösung zu finden. Und hier ist sie. Darüber hinaus könnt ihr natürlich auch den Weihnachtskalender 2021 bemühen, der in Zusammenarbeit mit Benne und Jan entstanden ist. Dort habe ich meine vier Weihnachtsplaylisten verlinkt. Viel Spaß.

3 meiner Specials im Stil von Weihnachten

Ich muss jetzt nicht mehr die Geschichte meines Blogs herunterbeten. Dies geschah schon zu Genüge und wäre nicht im Sinne des Festes. Deshalb halte ich mich thematisch nur im selbigen auf. Wer kennt nicht meine 11-Filme-Specials. Davon gibt es inzwischen mehr als genug. Aber erst im Jahr 2017 habe ich mich dem allseits beliebten Fest gewidmet. Nämlich in Form dieses Specials hier, welches ich pünktlich zu Heiligabend 2021 aktualisiert habe: 11 Filme, die man sich zu Weihnachten ansehen kann. Ein Jahr darauf ließ ich 11 Filme, die man sich zu Weihnachten ansehen kann – Teil 2 folgen und aktualisierte für dieses Jahr ebenfalls die Termine. 2019 habe ich dies als größeren Streamingartikel zu Weihnachten gestaltet. Hier ist weitestgehend noch alles verfügbar und die aktuellen TV-Termine sind dort auch festgehalten.


3 unterschiedliche Filmkritiken passend zum Fest

Dieses Bild ist verlinkt. 😉 © 20th Century Fox Home Entertainment

Filmkritiken zu Weihnachten habe ich (fast) außen vor gelassen. Folgende Filme haben es hier zu mehreren Worten meinerseits geschafft. Los ging es im Jahr 2017 mit Schöne Bescherung (1989), der auch als National Lampoon’s Christmas Vacation bekannt ist. Chevy Chase ist in diesem Film mal wieder ganz arttypisch und feiert das Fest auf eine verrückte Art und Weise. Auch Better Watch Out (2016) begeht das Fest nicht ganz normal. Aber hier geschehen merkwürdige Dinge. Mehr dazu erfahrt ihr (vielleicht) in meiner Filmkritik. Bereits 2019 wollte ich eine Review zu Love Actually (2003) bzw. Tatsächlich…Liebe (2003) schreiben und veröffentlichen. Jedoch klappte es erst im Dezember 2020 damit. Dieser Film erzählt in Episoden „Liebesgeschichten“ der verschiedenen Protagonisten. Und das Staraufgebot kann sich sehen lassen: Liam Neeson, Hugh Grant, Emma Thompson, Keira Knightley, Bill Nighy, Heike Makatsch oder Thomas Brodie Sangster. Vorab sei schon mal ein Highlight genannt: Hugh Grant tanzt zum Song „Jump“.


3 besondere Weihnachtssongs

©Columbia

Aber auch auf meinem 3. Blog gibt es Artikel zum Fest und beschäftigt sich dort mit Weihnachtslieder. Ganz frisch ist der Artikel zu Andy Williams It’s the Most Wonderful Time of the Year“. Vielen Dank für dein Liedhinweis, TechGermany. 😉 Letztes Jahr schwärmte ich von „Santa Claus Is Coming To Town“ von Bruce Springsteen. Aber auch „If Every Day Was Like Christmas“ von Elvis Presley hat so seinen besonderen Reiz.


Vielen Dank, dass ihr meinen Artikel gelesen habt. Lasst doch gerne ein Like da, wenn es euch gefallen hat. Ihr habt einen Gedanken zum Text oder Film? Dann postet es mir gerne unten in die Kommentare. Ansonsten ließt man sich im nächsten Artikel. Bis bald…

3 Gedanken zu “Streamingtipps zur Weihnachtszeit oder einfach der Hinweis auf (weihnachtliche) Artikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s